Dienstag, 30. August 2011

Vorschau - Rückblick


Vorschau


Einiges gestrickt habe ich in letzter Zeit.... dazu noch viele Socken, denn Socken gehen fast immer :-)  Alles wird nachgereicht.

Rückblick

Am 2. Mai diese Jahres kam die furchtbare Diagnose für meinen Mann : KREBS !
Nach alternativen zu OP u.s.w gefragt, wurde ihm von einem Spezialisten gedroht : Wenn Sie sich nicht operierne lassen sind sie in 2 Monaten unter der Erde!
Diese OP hat katastrophale Nachwirkungen u.s.w.....
2 andere Spezis reagierten ähnlich. Es gäbe keine Alternativen.
So wurden wir alleine gelassen.

Wir haben selber tage- und nächtelang gesucht und gefunden.
In den Ferien nach DE gereist und Therapien gemacht.Natürlich habe ich meinen Mann nicht alleine gelassen und ihn immer begleitet. Wir haben die Ernährung total umgestellt und ich bekoche ihn überall :-) Die Krankenkasse übernimmt nichts
da hier diese Alternativen nicht anerkannt sind!

Das sensationell Erfreuliche : Test von letzter Woche: Die Blutwerte können optimaler nicht sein und die Krebswerte sind um einen Drittel zurück gegangen :-)

Dieser Kampf war sehr, sehr hart aber es hat sich gelohnt. Wir wissen das wir auf dem richtigen Weg sind! 

Lange habe ich überlegt ob ich das hier posten soll. Aber es kamen immer mehr Fragen wiso ich mich überall zurückgezogen habe.....

Viele Liebe Grüsse Eure Nina



Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo liebe Nina,
jetzt war ich doch ein wenig geschockt was ich da zu lesen bekomme.Das schlimmste nach so einer Diagnose ist ,wenn man von den Ärzten alleine gelassen wird.Ich hoffe sehr das sich alles zum Guten wendet und drücke dafür deinem Mann ganz fest beide Daumen.Dazu wünsche ich der ganzen Familie sehr,sehr viel Kraft,ich habe solche Situationen leider viel durchmachen müssen!Liebe Grüsse und einen festen Knuddler
Sonja

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Liebe Nina
Auch ich war jetzt ein bissel geschockt, auch ich habe mich gefragt warum Du nicht mehr so oft bloggst.
Ach herrje....ich weiss genau wie man sich fühlt, ich habs ja auch als Angehörige bei meinem Kinde erlebt.
Ich wünsche Deinem Mann und der ganzen Familie ganz viel Hoffnung, Mut und ganz ganz viel Kaft und Durchhaltevermögen.
Lasst euch nie unter Druck setzen und sucht wenn nötig einen anderen Arzt.
Ich schicke ein grosses Knuddelpaket!
Liebe Grüsse
Dany

StrickRatte hat gesagt…

Liebe Nina,
das ist leider keine gute Nachricht die du uns berichtest.das ist ja der Hammer daß die Ärzte so prutal reagieren wenn sie nict gleich das Messer ansetzen können.Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Kraft und auch Gottes Geleit.
GLG Hannelore

Foxi hat gesagt…

Liebe Nina,

ich bin echt geschockt über deinen Bericht und nochmehr über die Ärzte.

Ich wünsche euch beiden viel Kraft und drücke alle verfügbaren Daumen, damit sich alles zum Guten wendet.

Schick dir einen dicken Knuddler.

Liebe Grüße
Diana

Bertschis-Rasselbande hat gesagt…

Liebe Nina
auch ich war grad etwas geschockt, als ich deinen post gelesen habe.
ich drücke dich ganz, ganz feste und wünsch euch einfach nur das aller-, allerbeste und viel kraft.

ganz liebe grüsse
michaela

Willow hat gesagt…

Liebe Nina,

auch ich musste erstmal schlucken, als ich deinen Post las.

Wie gut das ihr nicht locker gelassen habt und vor allem das ihr Erfolg mit eurem Weg hattet und noch habt!!

Ich schicke euch alle guten Vibrations die ich mobil machen kann.
Auf das ihr weiterhin Kraft, Mut und Hoffnung schöpfen könnt.

Viele liebe Grüße
Willow

Inken hat gesagt…

Liebe Nina!
Das war ein Schock in der Abendstunde für mich! Da plaudert monatelang jeder über diesen schlechten Sommer und ihr hattet weiß Gott andere Sorgen. Ich finde es immer wieder traurig wie selten alternative Methoden von der Krankenkasse anerkannt werden, erst Recht wenn eine OP solch ein Risiko birgt. Und nun drück' ich Dich ganz fest und auch meine Daumen. Es ist gut, dass Du darüber geschrieben hast.
Viele liebe Grüße sendet Dir Inken

Alpi hat gesagt…

Liebe Nina

Was für eine Nachricht 8-o Wie traurig dass es immer noch so läuft bei den Ärzten. :-(

Ich bin so froh habt ihr euren eigenen Weg gesucht und gefunden. Glücklich macht mich dass er erfolgreich ist.
Deinem Mann und dir wünsch weiterhin viel Kraft, Mut und Zuversicht.

Mit einer herzlichen Umarmung und lieben Grüssen

Alpi

strickmasche hat gesagt…

Hallo Nina,
ich bekomme eine Gänsehaut, obwohl die Krankheit Krebs seit Jahren mein Leben begleitet. Schön, das Ihr nach Alternativen gesucht und wohl auch die geeignete Therapie gefunden habt. Ich drücke Deinem Mann und auch Dir ganz fest die Daumen. Es geht weiterhin bergauf, daran müsst Ihr ganz fest glauben.
Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute. Herzliche Grüße
Elke

nima hat gesagt…

Liebe Nina,

was für Nachrichten :-( Ich wünsche dir und deinem Mann weiterhin so guten Erfolg und ganz viel Kraft!

Alles Liebe nima

leonberger hat gesagt…

Oh Nina - das tut mir unendlich leid! Aber ich hoffe doch, dass die Ernährungsumstellung sich weiterhin gut auswirkt. Eine solche Diagnose gesagt zu bekommen wirft das ganze Weltbild Hals über Kopf.
Ihr meistert das aber anscheinend doch vorbildlich. Ich wünsche euch von Herzen ALLES LIEBE und Gute! Versucht wenn immer möglich unsere schöne Heimat zu geniessen.
Die Seele baumeln lassen sooft es geht!
Viel Kraft und Mut wünsch ich Euch und schicke ein Grüessli über den Rhein!
Annina

Knitting-twitter hat gesagt…

liebe Nina, dass ihr den richtige Weg gegangen seit, scheinen die neuen Werte zu bestätigen. Ich wünsche Euch, die Zuversicht nicht zu verlieren, an Euren Weg zu glauben und die Kraft, mehr positiv als negativ zu denken und vorallem, dass dieser Schock bald vorüber ist. Liebe Grüsse, Christa

Kerstin hat gesagt…

Liebe Nina,
ich habe oft an euch gedacht und immer gehofft und gewünscht, dass all dieser Einsatz auch Früchte trägt! Und jetzt ist es schön zu lesen, dass es Hoffnung gibt!!!
Ich drücke euch weiter ganz fest die Daumen und wünsche euch viel Kraft und stetige Besserung!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Kerstin

Mumintroll hat gesagt…

Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!
lieber Gruss
Bettina

die-nadelfee hat gesagt…

Hallo Nina
ich habe mich schon gewundert warum du selten Blogst.
Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel Kraft. Ihr seid bestimmt auf dem richtigen Weg.
Ich finde es gut das du in deinem Blog darüber berichtest.
LG
Brigitte

Sunsy hat gesagt…

Liebe Nina,

schön, dass du dich getraut hast. Ich bin froh, nun zu wissen, dass es bei euch aufwärts geht. Nichts ist schlimmer, als wenn die Hoffnung auf der Strecke bliebe.

Ich drücke natürlich weiterhin alle Daumen und freue mich schon auf deine nächsten gezeigten Werke. Alles wird gut!

Ganz liebe Grüße - Sunsy

Andrea D. hat gesagt…

Hallo Nina!

Auch ich habe dich vermisst.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass nun alles gut wird, dass Euer Kampf erfolgreich ist!
Manchmal gibt es Wunder und du hast bestimmt eines verdient.

Ganz liebe Grüße!
Andrea

Cornelia hat gesagt…

... ich drück Dich ganz fest und wünsche Euch weiterhin guten Durchhaltewillen und alles Gute. Denk an Euch!!! Griessli Cornelia

rosenrot hat gesagt…

Hallo liebe Nina,
es hat Dich ganz sicher Überwindung gekostet darüber hier im Blog zu schreiben. Aber ich kann Dir nur sagen das ich es toll finde, denn Du und dein Mann seit einen anderen und wie sich zeigt erfolgreichen Weg gegangen. Trotz allem habt Ihr nicht aufgegeben und Alternativen gesucht und gefunden und dann die damit verbundenen Änderungen herbei geführt. Das hat sich gelohnt und ich drücke Euch ganz feste die Daumen das es sich auch weiterhin bessern wird.
sei ganz herzlich gegrüßt von
Marlies

Bernadette hat gesagt…

auch ich bin geschockt!
Viel Mut und Zuversicht wünsche ich euch beiden!Und drücke ganz fest die Daumen, dass es weiter aufwärts geht!
Liebe Grüsse
Bernadette

Lunacy hat gesagt…

Liebe Nina, das ist wirklich ein Schock. Diese Diagnose zu bekommen, kann einen echt umhauen. Ich freue mich für euch, dass es Besserung gibt und wünsche euch beiden viel Kraft, den Kampf gegen den Krebs zu bestehen. Dass du es hier gepostet hast finde ich sehr mutig von dir. Ich glaube aber auch, dass die ganzen Rückmeldungen, die du auch hier in der Bloggerwelt bekommst, in solch einer Situation als Beistand dienen können. Viele gute Gedanken für euch.
LG
Anja

Frieda hat gesagt…

Liebe Nina, ich wünsche euch alle Kraft die ihr aufbringen könnt.


Alles Liebe,

Frieda

Ricarda hat gesagt…

Auch ich bin in Gedanken bei dir und deinem Mann und drücke die Daumen, dass alles gut wird!!!!!!!

Herzliche Grüße
Ricarda

Sprottenpaula hat gesagt…

Ich wünsche euch alles Gute und viel Kraft für euren Weg, der sicher kein leichter ist.

Sei herzlich gegrüßt
Pia

Birgit hat gesagt…

Ich finde es toll, dass Du so zu Deinem Mann stehst und ihm beistehst.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und eine positive Einstellung.

Alles Liebe und Gute
Birgit

Netty hat gesagt…

Auch ich bin geschockt darüber, was ich zu lesen bekam.
Liebe Nina, ich wünsche euch von Herzen Kraft, Mut, Hoffnung und das sich alles zum Guten wendet.
Manchmal hilft es, wenn man drüber redet/berichtet.
Alles Gute für euch!

In Gedanken bei euch und daumendrückende Grüße von
Netty

Maria hat gesagt…

Liebe Nina,
ich wünsche euch alle Kraft dieser Welt, Mut, Hoffnung und Vertrauen in die Zukunft.
sei ganz lieb gegrüßt,
Maria

Jacky nadelt hat gesagt…

Liebe Nina

auch ich denke ganz fest an Dich und Deinen Mann! Wünsche ganz, ganz viel Kraft und Mut!*drückdich*

Alles, alles Gute!

Vill ganz liebi Grüess ins Ländle
Jacky

Doireann (Dorothee) hat gesagt…

Ich drücke ganz fest die Daumen, die Diagnose für meinen Mann ist sechs Wochen her. Bei ihm war die Op sinnvoll und ist - hoffentlich - gelungen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es euch derzeit geht. Bleibt zuversichtlich, es gibt auch heute noch Wunder.
Dorothee

Hena hat gesagt…

Liebe Nina,

bin geschockt... gaaanz große Umarmung für Dich und Deinem Mann, es wird alles gut, es MUSS!
LG

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

weiterhin viel Kraft und Ausdauer und stehts ein Ziel und eine Aufgabe im Blick, auf die ihr hinarbeitet.


liebe Grüße

Ramgad

Mauerblümchen hat gesagt…

Liebe Nina,

auch ich drücke dir und deinem Mann ganz fest die Daumen, dass er die Krankheit endgültig überwindet.
Toll finde ich auch, dass du den Mut hattest, darüber hier zu berichten. Meistens wird man ja belächelt, wenn man zugibt sich mit alternativen Heilmethoden zu beschäftigen.
Leider gibt es immer noch viele Schulmediziner die so reagieren wie die von deinem Mann.

Viele liebe Grüße an dich und deinen Mann von Bettina

Anonym hat gesagt…

Liebe Nina,

Alles wird gut.
Gruesse aus Polen
Ella

Sabine hat gesagt…

Liebe Nina,
ich wünsche euch ganz viel Kraft und ich bewundere eure Energie.
Sei ganz lieb geknuddelt.
LG Sabine

Sanspareil hat gesagt…

Es ist für viele Menschen gut, dass du von eurem Leid und den Erfolgen hier erzählt hast.
Ich wünsche euch viel Kraft.
Da ich mich derzeit sehr viel mit alternativen Therapien beschäftige, wäre es für mich eine große Hilfe, näheres zu erfahren.
Wenn du magst, würdest du mir schreiben?
Sanspareil@orange.fr

Liebe Grüße
Sigrid

margit58 hat gesagt…

Hallo liebe Nina, Dir und Deinem Mann alles Liebe und Gottes Segen. Ich finde es toll, dass ihr zu alternativen Methoden gegriffen habt. Und ich bewundere Dich, dass Du darüber geschrieben hast. Es gibt ja auch viele Bücher, die das Thema alternativ angehen. Es wird nicht einfach sein für euch, aber ihr schafft es. Unsere Ernährung ist schon seit vielen Jahren umgestellt.
Ja, alternative Behandlungen mußt Du auch bei uns zahlen, aber was ist das Geld wert, wenn Du krank bist? Beste Gesundheit Dir und Deinem lieben Mann, noch einen schönen Sommer und lieben Gruß
margit

Franzizicki hat gesagt…

Oh weh, liebe Nina.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Energie, den Weg weiter zu gehen, den ihr für euch als den Richtigen gewählt habt.

Liebe Grüße und weiterhin einen guten Verlauf,

Verena

Waltraud hat gesagt…

Hallo Nina,
ich wünsche euch Zuversicht und Stärke für die Zukunft. Alles Guite.
Liebe Grüßlis
Waltraud

Anonym hat gesagt…

Liebe Nina,
bei meinem mann ist die diagnose 2,5 jahre her, auch wir haben die ernährung und überhaupt unser ganzes leben umgestellt - es lohnt sich! haltet durch, nicht aufgeben!

Herzlichen gruss,
Sabine

Mimi hat gesagt…

Liebe Nina,

Ich wünsche Euch viel Kraft für den Kampf. Schon lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen aber ich trage Dein Tuch immer noch sehr gerne.

Alles, alles Liebe für Euch
Mimi

PS: Diana ist an einem Aneurisma verstorben.

Mary hat gesagt…

Liebe Nina,
das hat mich ja nun auch richtig geschockt.
Ich wünsche Euch alles, alles Gute und viel Kraft beim Kampf an allen Frontern.
Ich habe das vor ein paar Jahren selbst durch - und - dank konventioneller und alternativer Therapien ist für mich alles gut ausgegangen, und die Krankheit hat mich stärker gemacht.
Das wünsche ich auch Euch von ganzem Herzen.

Liebe Grüße
Mary

Mia hat gesagt…

Oh, liebe Nina, was lese ich denn bei Dir,da fehlen mir die Worte.
Ich wünsche Euch von Herzen viel Kraft für den Weg der vor Euch liegt, um die Krankheit zu besiegen.

Alles Gute und herzliche Grüße
von Mia

jacquelinegrice hat gesagt…

Ja liebe Nina...habe auch etwas pause gemacht durch den Sommer durch und bin Heute wieder einmal am lesen bei deinem Blog.
Da sehen ich das es bei euch auch etwas hin und her geht deine Princessin hat Geheirate sie sieht sehr huepsch aus.
Dann lese ich dass es leider deinem Mann nicht gut geht...Doch wie so viel euch Beiden geschrieben haben durch den letzten paar Monaten Wuesche auch ich deinem Mann und Dir nur das Beste und hoffe es wird wieder zum Besser kommen. Meine Gedanken sind bei Dir
Gruessli
Jacqueline