Mittwoch, 2. Dezember 2009

Vielen Dank!

Herzlichen Dank für Euer Mitgefühl.
Ich bin überwältigt über die vielen Kommentare,
Gedichte und Mails.
Es ist so schön das es Euch gibt!
Darf ich Euch noch den Kumpel von Minz vorstellen?


Meiky: auch schon 14 Jahre und sehr fit für sein Alter:-).
Er kam fast als Baby zu uns, wild geboren auf einem Bauernhof und kannte keine Menschen, ausser die vom Tierheim.
Meiky ist immer noch sehr scheu, mag keinen Lärm und fremde Menschen.
Minz war der Party-Tiger schlechthin.

Nun, wir leben seit über 20 Jahren mit Katzen und das ist jetzt definitiv das letzte Samtpfötchen das bei uns seinen Lebensabend verbringen wird.
Er soll jetzt die Nummer eins sein hier.
Bei seinem Kumpel (nicht bei uns) spielte er immer die 2.Geige:-)

Momentan stricke ich Socken für mich. Ein Tuch habe ich auf den Nadeln aber ich kann mich momentan nicht so konzentrieren.

Ich umarme und danke Euch allen :-)
Eure Nina

Kommentare:

Alpenrose hat gesagt…

Man siehts ihm an, dass er sehr scheu ist, was ihn aber nicht weniger liebenswert macht.
Ich hoffe, er kann dich ein bisschen über die erste leere Zeit trösten.

Mit einer virtuellen Umarmung
Alpenrose

Gartendrossel hat gesagt…

Hallo Nina,
ein süßer Kumpel, man sieht ihm an, dass er gerne bei Euch zuhause ist......

Liebe Grüße
Traudi

Herbstgold hat gesagt…

Liebe Nina,

wie schön, daß ihr noch eine Samtpfote habt, die bestimmt ein wenig Trost spendet und euch ein wenig ablenkt von der Trauer um Minz. Das Katerchen sieht rundum fit aus mit seinen 14 Jahren, unsere Flori wird nächsten Juni auch 14. Seit Kinderzeiten war immer eine Katze da und jede ein Familienmitglied.

Alles Liebe für Dich und viele Knuddelgrüße von Herbstgold

Lee-Ann hat gesagt…

ich sehe ihm den schlitzohr an!!! und jetzt darf er pascha ein, sich streicheln lassen und noch mehr streicheln.....oh er wirds geniessen...und du sicher auch...
liebe grüsse lee-ann

Lunacy hat gesagt…

Der ist aber echt niedlich. Er erinnert mach an die Samtpfote "Tigger" von meiner Schwester.
LG
Anja

Hilda hat gesagt…

Ich freue mich für Meiky und für Dich. Er wird Dich ein wenig ablenken von der Trauer. Man sieht Meiky seine Scheuheit an. Hat ja auch einiges hinter sich. Das vergißt das Tierchen nicht. Ich fínde es so schön dass er jetzt die "Nummer 1" sein wird.

Ganz liebe Grüße
Hilda

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Liebe Nina,
zum Glück hast du noch Meiky als kleinen Trostspender! Ich wünsche dir, dass Meiky gesund bleibt und noch gaaanz alt wird!
LG Julia

strickangie hat gesagt…

oh, das ist aber auch ein süßer! liebe grüße

rosenrot hat gesagt…

NUn dann ist ja wenigstens noch eine Fellnase in der Familie!!!
GLG
MArlies

leonberger hat gesagt…

Hallo Nina

Ein hübscher Tiger! Sieht unserem sehr ähnlich. Auch unser Tiger kommt von einem Bauernhof. Und zwar aus Sevelen. Ich hab ihn kurzerhand zu Panther dazugewählt. Panther war das schwarze Büsi welches vor zwei Jahren überfahren wurde. Ich vermisse sie heut noch.

Denn eigentlich sagte ich mir wie du - jetzt gibt es keine Katze mehr. Unser schwarzer Kater Charly ist 2005 21-jährig gestorben.
Ein Jahr lang konnte ich die Sehnsucht nach einem Schmusetiger unterdrücken. Aber auf dem besagten Bauernhof waren wir anlässlich einer Hochzeitsfeier. Und das schwarze 8-wöchige Fellbündel wollte unbedingt mit mir kommen. So hab ich es mitsamt Brüderlein am Montag darauf adoptiert.
Aber auch ich sage, dass es nach Tiger wieder keine weiteren Büsis bei uns geben soll. Ich hoffe jedoch, dass unsere Tiger (deiner und meiner) uns noch lange beschnurren dürfen!

Liebe Grüsse
Annina

christiane hat gesagt…

Nina, danke für die Infos über Eure Katzen. Aber der Kleine sieht unserem Maxel ziemlich ähnlich. Na Bilder von ihm wirst Du ja mit Amadeus bekommen.
Liebe Grüße an Euch von Christiane & Co.