Donnerstag, 5. Juni 2008

Wahrlich eine Kunst

Das stricken selber war ja ziemlich einfach, aber dieser gehäkelte Abschluss bringt mich fast zum verzweifeln. Direkt von der Rundstricknadel auf die Häkelnadel. Über 300 Maschen wollen so abgehäkelt werden und wenn nicht einfach 1e Reihe genug wäre, nein! 2 müssen es werden....

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Ich kann dich gut verstehen Nina, das wär überhaupt nicht mein Ding. Stricken ja, aber das ausarbeiten Oh Oh...

LG Martina

Anonym hat gesagt…

Hallo Nina,
halte durch, es wird sich bestimmt lohnen!!
lg, Maria

Strickstube hat gesagt…

Hallo Nina

Das wird ein wunderschönes Deckchen. So, wie du es umhäkeln musst, wirds eben viel, viel schöner :-)
Ich bin ja sowas von gespannt, wie es dann fertig aussehen wird.

Ich wünsche dir ein schönes Week.

Liäbi Grüäss
Hilde

Stephanie hat gesagt…

Meine Mutter hat früher viele solcher Decken gestrickt und ich kann mich noch gut daran erinnern, dass auch sie immer geflucht hat, wenn es um den Abschluss ging. Aber, halte durch, liebe Nina, das Resultat entschädigt für die viele Abreit!! Ganz bestimmt!!

Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende und freue mich schon auf ein Bild vom fertigen Deckchen!!

Alles Liebe
Steffi

Brigitte hat gesagt…

schön sieht das deckchen ja aus. aber die vielen maschen. ich hätte da nicht die geduld dafür. aber das schaffst du auch noch, nicht aufgeben.
lg brigitte